Einführung von Datenbrillen – Projektbericht unseres Vorgehens

Unsere Ausgangssituation

Die f.u.n.k.e.-Gruppe besteht derzeit aus 12 Unternehmen und ist in den Bereichen Energietechnik, Automotive, Aerospace und beratend für den industriellen Mittelstand tätig.  Die f.u.n.k.e. TOOLS & SERVICES gehört zu dem Unternehmensbereich Energietechnik & Services.

f.u.n.k.e. TOOLS & SERVICES ist ein Startup im Bereich smarter Tools für vorausschauenden Service und einem exzellenten Serviceangebot SOS – smarter operativer Service – bei den Anlagen der Energietechnik und Industrieanlagen serviciert werden. Derzeit ist ein Serviceschwerpunkt der f.u.n.k.e. TOOLS & SERVICE die Wartung von Blockheizkraftwerken.

Aufgrund der Individualität und dem speziellen Aufbau von Blockheizkraftwerken, ist es notwendig, dass regelmäßig Wartungsarbeiten und Serviceeinsätze am Kunden-BHKW durchgeführt werden. Diese Service- und Wartungseinsätze reichen von einfachen Ölwechseln, über den Austausch einzelner Komponenten, bis hin zu tatkräftiger und professioneller Unterstützung bei Störungsfällen. Durch diese gemeinsame Arbeit und das Hand in Hand zwischen Kunden und dem Serviceteam, kann die Funktionsfähigkeit des BHKW über Jahre hinweg sichergestellt werden. Wichtige Faktoren für Kunden sind dabei die Verfügbarkeit der Anlage, die Agilität des Serviceauftrags und natürlich die Fachkompetenz der Servicetechniker und des Innendienstes.  

Unsere Herangehensweise

In nur fünf Monaten entwickelte das f.u.n.k.e. FUTURE-Tiger-Team in Kooperation mit Mitarbeitern der f.u.n.k.e. TOOLS & SERVICES ein Konzept zur Zielerreichung, setzte dieses um und konnte eine Bewertung der Pilotprozesse durch den Einsatz der Smart-Glasses im Feld durchführen.  Als Best-Practice für die Umsetzung eines solchen Vorhabens stellte sich heraus:

  1. Technologierecherche

Was ist das beste Angebot für die Smart-Glasses, das zeitgleich auch die technischen Möglichkeiten bietet?

  • Use-Case-Analyse

Wie laufen Wartungsprozesse ab? Was sind Herausforderungen im Feld für Kunden und Mitarbeiter?

  • Pilotstudie erstellen

Welche Arbeitsprozesse lassen sich durch eine Smart Glass verbessern?

  • Umsetzung / Rollout

Technische Umsetzung der Datenbrille Lösungen und Integration der Lösung in die operativen Arbeitsprozesse

  • Evaluation

Bewertung des Einsatzes und Optimierung

In weiteren Schritten wird die Übertragung auf weitere Bereiche vorangetrieben die Vorteile und Möglichkeiten der Smart-Glasses im industriellen Mittelstand auszuschöpfen.

Echte Einblicke bei der Erarbeitung von Workflows für die Datenbrille

Erreichte Ziele

Mit dem Pilotprojekt konnten drei wichtige Bausteine umgesetzt werden:

  • Zukünftig ist es für einen Servicetechniker möglich über die Datenbrille eine Videokonferenz mit einem im Backoffice sitzenden Experten herzustellen, in der der Experte das Sichtfeld des Technikers sieht und dem Techniker zur Fehlerbehebung entscheidende digitale Informationen ins Sichtfeld einblenden kann.
  •  Durch eine in der Datenbrille implementierte Checkliste kann der Servicetechniker nun einfach prüfen und sicherstellen, dass alle notwendigen Arbeiten ausgeführt sind.
  • Die ausgeführte Arbeit kann gleichzeitig über ein Foto dokumentiert werden und das Backoffice erhält automatisch einen Arbeitsbericht sowie der Kunde auf Wunsch eine visuelle Beschreibung der Arbeit, ohne eigenen Aufwand.
  • Und als besonderes Projektergebnis konnte eine geführte Wartung programmiert werden, mit der neue Mitarbeiter, neben der Einarbeitung durch erfahrene Kollegen, ein weiteres Unterstützungs-Tool haben für eine höchst professionelle und umfassende Einarbeitung. Standardisierte Arbeitsvorgehen werden nun wie eine Art bebildertes Manual über die Smart-Glass dargestellt, während unser Servicetechniker hands-free arbeiten kann.  

Eine Kostprobe von unserem Tiger Consultant Robert Jägle.

Gerne Unterstützen wir auch Sie bei der Einführung Ihrer Datenbrillenprojekte – wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Die Einführung von Datenbrillen ist derzeit unser Beratungsprodukt-Highlight.

Hier geht es zu unserem Youtube-Video zur Datenbrille.

Ein Gedanke zu „Einführung von Datenbrillen – Projektbericht unseres Vorgehens

  1. Pingback: Das Arbeiten der Zukunft – willkommen in unserem blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.